Veröffentlicht:

Joomla 4 Neuerungen - Das hat sich geändert

.

Joomla 4 Neuerungen - Das hat sich geändert Photo by Rubaitul Azad / Unsplash

Geschrieben von



Mit Version 4 des beliebten CMS Joomla, haben die Entwickler viele neue Funktionen eingeführt und Altlasten über Bord geworfen. Das Content-Management-System ist nun noch schneller, sicherer und einfacher zu handhaben. Allerdings ist die neue Version nicht vollständig rückwärtskompatibel zu Joomla 3, weshalb ein Update einige Anpassungen erfordern kann. Sehen wir uns die Joomla-4-Neuerungen genauer an.

Webseiten mit Joomla 4 einrichten

Joomla zählt neben WordPress zu einem der am häufigsten genutzten Content-Management-Systeme für den Aufbau und die Bereitstellung von Webseiten. Das freie und kostenlose Open-Source-CMS gilt als hervorragend strukturiert und dadurch leicht zu erweitern und umzubauen. Im Gegensatz zu vielen anderen einsteigerfreundlichen CM-Systemen unterstützt Joomla von vornherein Internationalisierungen für mehrsprachige Websites, eine fortgeschrittene Nutzerverwaltung sowie die Anbindung an verschiedene Datenbanksysteme.

Die wichtigsten Joomla-4-Neuerungen

  • Der Mediamanager wurde modernisiert und unterstützt nun eigene Foto-Bearbeitungsfunktionen wie Zuschneiden, Rotieren und Größenänderungen. Außerdem lassen sich mehrere Bilder gleichzeitig per Drag-and-Drop hochladen.
  • Eine der interessantesten Joomla-4-Neuerungen sind die sogenannten Workflows. Mit ihnen können Sie benutzerdefinierte Abläufe zum Einstellen Ihrer Artikel festlegen. Das ist vor allem für Teams nützlich, bei denen die Content-Erstellung verschiedene Schritte wie Einreichen, Prüfen und Veröffentlichen durchlaufen. Die verantwortlichen Teammitglieder werden nach jedem Schritt benachrichtigt und können in den Prozess eingreifen.
  • Die Frontend- und Backend-Templates wurden modernisiert und übersichtlicher sowie barrierefreier gestaltet. Statt des horizontalen Menüs hat das Backend nun ein branchenübliches vertikales Menü.
  • Joomla 4 baut auf Version 4 des CSS-FrameworksBootstrap auf. Durch dessen CSS-Grid-Layout erzeugt Joomla noch bessere responsive Layouts und macht Ihre Website bestens geeignet auch für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets.
  • Joomla 4 enthält zahlreiche Fehlerbehebungen und Sicherheitsverbesserungen. Der Code wurde aufgeräumt, entschlackt und modernisiert. Entwicklern können nun "Prepared SQL Statements" nutzen, um Datenbankabfragen schneller und sicherer zu schreiben.
    Außerdem unterstützt Joomla jetzt Multifaktor-Authentifizierungen für noch mehr Sicherheit.
  • Zu den weiteren wichtigen Joomla-4-Neuerungen gehören individuell gestaltbare E-Mails für Newsletter im Stile Ihres Corporate Designs, verbesserte SEO-Funktionen und ein schnelleres Finden von Inhalten durch die neue Joomla-Search-Funktion.

Systemanforderungen und Plugin-Kompatibilität

Joomla 4 markiert einen großen Schritt in Richtung Zukunft. Das zeigt sich auch in den technischen Voraussetzungen des CMS. Zwingend erforderlich sind nun mindestens PHP 7.2 als serverseitige Programmiersprache sowie die Datenbanksysteme MySQL 5.6 oder PostgreSQL 11. Die Unterstützung für den Microsoft-SQL-Server wurde eingestellt, sodass Nutzer, die bisher MS-SQL auf einem Windows-Server genutzt haben, auf MySQL oder PostgreSQL umsteigen müssen.

Die umfangreichen Joomla-4-Neuerungen haben auch Einfluss auf die Plugin-Kompatibilität. Bisher sind von den circa 6.500 Erweiterungen im offiziellen "Joomla Extension Directory" zwar erst ein gutes Drittel mit Joomla 4 kompatibel. Unter den 5-Sterne-Plugins sind es jedoch bereits eine knappe Hälfte.

Hier eine Übersicht über die beliebtesten Plugins, die bereits mit Joomla 4 kompatibel sind

Kompatible Plugins

  • AcyMailing
  • Akeeba Backup
  • Cache Cleaner
  • ConvertForms
  • EShop
  • Event Booking
  • JA Open Street map
  • JCE
  • JCHOptimize
  • JEvents
  • JSitemap
  • OSMap
  • Ozio Gallery
  • RSForm! Pro
  • SP Page Builder
  • VirtueMart

Inkompatible Plugins

(Bis zum heutigen Datum inkompatibel)

  • J2Store
  • jDownloads
  • K2
  • Roksprocket

Ihr Partner für Einrichtung, Update und Pflege ihrer Joomla-Website

Ein Update auf Joomla 4 ist eine lohnenswerte Sache und macht Ihre Website fit für die Zukunft. Doch ein Umstieg kann wegen der vielen Joomla-4-Neuerungen, Arbeit und Anpassungen erfordern. Letztlich müssen Sie Ihre Website mitsamt aller Plugins und Themes auf Kompatibilität prüfen. Am einfachsten geht das mit dem "Pre-Update Check", der in Version 3.10 eingeführt wurde.

Haben Sie keine Zeit oder Lust für einen Umbau? Ist Ihnen das zu schwierig? Suchen Sie nach einem verlässlichen und kompetenten Partner für Ihre Website?

Dann kontaktieren Sie mich gleich und lassen Sie uns besprechen, wie ich Ihnen helfen kann!

Kommentare

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Bleiben Sie über den Fortschritt der Roadmap, Ankündigungen und exklusive Rabatte auf dem Laufenden. Melden Sie sich einfach mit Ihrer E-Mail-Adresse an.