Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: dotnet

Das Veröffentlichen einer ASP.Core-Web-API oder einer ASP.Core-Website auf einem Ubuntu-Server kann eine kleine Hürde für Entwickler sein, die aus der Windows-Ecke kommen. Die meisten ASP-Entwickler stammen von etablierten ASP.MVC und haben nicht immer Erfahrung mit Linux- und Apache-Webservern oder Relay-Proxys. In diesem Artikel werde ich detailliert darauf eingehen, wie eine ASP.Core-Web-API auf einem Ubuntu Server 18.10 und dem Apache-Webserver veröffentlicht wird.

Publiziert in artikel
Schlagwörter

Ich habe meine Anwendungen schon lange mit C # und dem .Net Framework programmiert. Ich komme ursprünglich aus der Desktop-Entwicklung und habe gelernt, mit WinForms und C # zu arbeiten. Die Sprache, Ihre Syntax und Ihre Sprachfunktionen haben mich immer beeindruckt, und ich hatte keinen Grund, eine andere Programmiersprache als Primärsprache zu verwenden. Auch wenn ich mich immer ein wenig verirrt habe und andere Sprachen wie Python, PHP, JavaScript, Object Pascal u.v.m. Ich bin immer zu C # zurückgekehrt.

Publiziert in artikel
Schlagwörter
Freitag, 01 November 2019 11:28

Theia IDE unterstützt nun die .Net Core Cli Tools

Ich benutze Theia IDE seit langer Zeit, um meine Python- und Webanwendungen zu programmieren. In der Zwischenzeit muss ich fast überhaupt keine IDE lokal installieren. Der Vorteil des Angebots mit Theia besteht darin, dass ich problemlos einen Docker-Container starten, meinen Code mit meinem Webbrowser schreiben und den Container dann erneut löschen kann. Dadurch bleibt mein Arbeitsbereich sauber und ich kann überall und von jeder Workstation aus an meinen Quellcodes arbeiten. Selbst wenn ich meinen Computer neu installiere oder das System ändere, bleibt meine Entwicklungsumgebung unverändert. Was ich bisher bei Theia IDE vermisst habe, waren die .Net Core Commandline Tools - das hat sich gestern geändert. Seit gestern gab es eine Gabelung für Theia IDE .Net Core

Publiziert in artikel
Schlagwörter