14 Tricks wie du ein minimalistisches Smartphone bekommst

14 Tricks wie du ein minimalistisches Smartphone bekommst

Bist du es leid das dein Smartphone deinen Tagesablauf bestimmt? Stören dich die ständigen Unterbrechungen und die Fragst dich wie du deine Situation lösen kannst, ohne ganz auf dein digitales Taschenmesser verzichten zu müssen? Versuche etwas Minimalismus auf dein Smartphone zu bekommen. Wie das geht erfährst du in diesem Artikel anhand von 10 Tipps. Wenn du den Artikel bis zum Ende liest, erwartet dich noch ein toller Bonus Tipp.

Werbung

14 Tipps für dein minimalistisches Smartphone

  1. Deinstalliere alle Social Media Apps wie Twitter, Instagram und Facebook (Im Idealfall auch Whatsapp).
  2. Deinstalliere auch alle Apps die du nicht absolut benötigst um produktiver zu sein. Viele Dinge kann man auch gezielt über den Browser erledigen, man muss nicht immer alles direkt im Blick haben.
  3. Deaktiviere alle Benachrichtigungen wie E-Mail Notifications, Blinkende Lichter für SMS, WhatsApp etc. Pop up Benachrichtunge und Werbung
  4. Nutze nur Apps welche tatsächlich (und am besten messbar) Dinge für dich besser machen. Zum Beispiel kann die App IFTT für dich Routine Aufgaben automatisieren. Es spricht nichts dagegen solche Apps zu verwenden. Alles andere was zur Unterhaltung dient, oder deine ständige Erreichbarkeit gewährleistet sollte deinstalliert werden. Das sind nur unnötige Unterbrechungen und Ablenkungen welche dich deiner Produktivität berauben.
  5. Beschränke die Rechte der Apps wie zum Beispiel den Zugriff auf Standort Informationen, Telefonbuch, Kontakte. Erlaube nur Zugriffe welche absolut notwendig sind.
  6. Verwende einen minimalistischen Launcher ohne Werbung, Widgets und Notifications wie den Evie Launcher
  7. Lass dein Smartphone IMMER im Energiesparmodus laufen und tue der Umwelt was gutes, du wirst feststellen das dein Smartphone viel weniger Akku benötigt aber letztendlich genauso gut funktioniert.
  8. Nutze den Flugzeugmodus wenn du arbeitest oder produktiv sein möchtest um nicht abgelenkt oder ständig unterbrochen zu werden.
  9. Installiere keine Spiele auf dem Handy – Diese lenken nur ab. Wenn du im Zug sitzt und das Bedürfnis nach Unterhaltung hast, lies besser ein Buch, schreibe einen Blogartikel (Geht im Notfall auch auf Papier) oder Unterhalte dich mit deinen Mitreisenden.
  10. Sofern du das kannst: Roote dein Device um lästige Bloatware zu entfernen, oder deaktiviere wenigstens die Hersteller-Apps
  11. Halte dein Startmenü übersichtlich
  12. Bereinige regelmäßig deinen Fotos und Video-Ordner. Lade Bilder und Videos direkt auf einen Netzwerkspeicher (NAS, Cloud, Google Fotos) hoch. Du brauchst nicht jeder Bild lokal auf deinem Handy gespeichert. Das gleiche gilt für Musik
  13. Lösche Kontakte von deinem Handy wenn du sowieso keinen Kontakt mehr mit den Personen hast.
  14. Nutze ein nachhaltiges Smartphone wie das ShiftPhone. Hör auf ständig neue Hardware zu kaufen, sondern ersetze Teile von deinem Handy. Wenn du dir ein neues Smartphone verkaufst, musst du das alte wieder entsorgen oder es liegt ein Gegenstand mehr zu Hause rum. Tue etwas gutes für deinen Geldbeutel und für die Umwelt und verzichte auf den Konsum.
Werbung

Bonus Tipp

  • Schalte dein Smartphone nicht vor 12 Uhr mittags ein – Nach dem Aufstehen ist der beste Zeitpunkt um direkt einige Todos abzuarbeiten. Wenn deine erste Handlung des Tages ist, auf dein Display zu schauen, beginnst du deinen Tag direkt mit Ablenkung, anstatt fokussiert loszulegen. Schalte auch dein Handy nach dem Abendessen aus. Nutze lieber die Zeit mit deiner Familie. Ebenso wirst du Nachts besser schlafen können, da du weniger Reize verarbeiten musst. Die ersten Tage kann dich diese Routine „unruhig“ machen weil wir eine Art „Sucht“ zum Handy entwickeln. Aber wie das bei jeder Entwöhnung so ist, wirst du nach einigen Tagen dein Smartphone gar nicht mehr vermissen.
  • Macht doch mal eine Smartphone Diät und versucht 14 Tage ohne Smartphone klar zu kommen. Ihr werdet sehen das die Welt sich weiterdreht. Wenn Ihr nicht mehr direkt auf SMS, E-Mail oder WhatsApp reagiert, werden sich deine Kontakte daran gewöhnen oder sich andere Kommunikationsformen aussuchen. Bei letzterem werden Sie dich jedoch nur noch bei wirklich wichtigen Dingen kontaktieren. Oder hat dich schon einmal jemand angerufen um dir zu sagen was es gerade bei Ihm zu essen gibt?

Was macht Ihr um weniger Lebenszeit mit eurem Smartphone zu vergeuden? Schreibt es in die Kommentare, ich freue mich immer auf weiter Vorschläge, sicher sind auch einige Tipps dabei die ich in meinem Alltag integrieren kann.

2 Comments

  • By Stan Antworten

    Liked it!

    • By griep.marco Antworten

      Thanks 🙂

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Datenschutzbestimmungen akzeptieren